Sie sind hier: Home AktuellMeldungen

Für einen guten Tag!

Lingener Jugendliche jubeln beim Handball

 

Stadtwerke spenden Handballkarten an Stadtteiltreff Stroot

Lingen, 26.10.2017. Ein spannendes Spiel der HSG Nordhorn-Lingen erlebten rund 30 Kinder und Jugendliche vom Stadtteiltreff Stroot und anderen Lingener Jugendeinrichtungen in der EmslandArena. Die besondere Stimmung des Lokalderbys gegen den TV Emsdetten übertrug sich sofort auf die jungen Zuschauer und sorgte für viele Gänsehautmomente. Nach dem Schlusspfiff der aus Lingener Sicht siegreichen Partie ging es direkt auf das Spielfeld. Dort sammelten die neuen Handballfans Autogramme von den Spielern und schossen zahlreiche Selfies.

 

Für viele der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen war es der erste Kontakt mit dieser Sportart. Und es war ein voller Erfolg! „Das ist viel cooler als wir dachten!“ so die abschließende Meinung der Kids. Gemeinsam mit dem Leiter des Stadteiltreff Stroot, Matthias Wels, waren sie der Einladung der Stadtwerke gefolgt. Der Kontakt war durch die Vermittlung von Stefan Wittler, Mitglied des Lingener Stadtrates, zustande gekommen. Die Stadtwerke Lingen luden bereits mehrfach karitative und gemeinnützige Einrichtungen aus Lingen zum Besuch eines Handballspiels ein.

 

Der Stadtteiltreff Stroot ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können z.B. Kickern, Billard spielen, im Internet surfen, Fußball spielen, Basteln oder einfach Freunde treffen und finden. Hauptsächlich in den Vormittagsstunden werden Beratung in Problemlagen, Hilfestellung bei Behördengängen über die hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen angeboten.

 

Foto: Stefan Wittler (Stadtratsmitglied), Matthias Wels (Leiter Stadtteiltreff Stroot) und Hans-Martin Gall (Geschäftsführer der Stadtwerke Lingen)