Zuhause laden mit einer Wallbox für Ihr E-Auto

Zuhause Laden mit einer Wallbox

Sie sind auf ein Elektroauto umgestiegen und möchten auch zuhause schnell aufladen?
Ob in der Garage, unter dem Carport oder am angemieteten Stellplatz – zum privaten Laden eines Elektroautos gehört immer ein sicherer Ladepunkt. Jedes Eigenheim und jede Tiefgarage ist anders. Die Sicherheit von elektrischen Geräten muss deshalb hohen Standards genügen. Unsere Wallboxen sind daher auf sicheren Betrieb und lange Lebensdauer ausgelegt.

 

Was kostet eine private Wallbox?

Die Kosten hängen von den jeweiligen Grundvoraussetzungen Ihres Hauses ab. Die Materialpreise können Sie schon vorab ohne Prüfung kalkulieren. Bei den Stadtwerken Lingen liegen die Kosten für eine förderungsfähige Standardwallbox aus Beton bei 749,- EUR. Mit der Wallbox können Sie bedarfsgerecht laden. Die Wallbox ist in die bestehende Hausinstalltion integrierbar und vor Fremdzugriff geschützt.

Darüber hinaus haben die Stadtwerke auch noch eine intelligente Wallbox. Diese können Sie zum Beispiel mit der Photovoltaik-Anlage verbinden oder vom Smartphone aus steuern. Für die Installation der intelligenten Wallbox arbeiten wir mit einem Team aus Experten zusammen, die Ihnen beim Einbau helfen.
Die Übermittlung eines  zertifizierten, regionalen Fachpartners für Montage und Inbetriebnahme ist individuell zu vereinbaren. Wenn Sie diese Dienstleistung wünschen, fragen Sie diese gerne bei uns an. Vielen Dank!

Eine Kostenkalkulation und Zeitplanung für die Installation müssen Sie mit dem Elektriker besprechen, denn diese hängt stark von der Beschaffenheit Ihres Hauses ab.  

Einrichten einer privaten Lademöglichkeit

Grundsätzlich gilt, dass alle Wallboxen mit einer Leistung über 11 KW genehmigungspflichtig sind. Private Ladestationen bis 11 KW sind meldepflichtig und müssen den Stadtwerken Lingen unbedingt vor der Installation mitgeteilt werden. Sind zu viele Wallboxen in einer Straße an ein Netz angeschlossen, das dafür unter Umständen nicht ausgelegt ist, kann es zu einer Überlastung kommen. Um diesem Umstand zu entgehen, ist eine Genehmigung bzw. Meldung erforderlich.

So melden Sie Ihre Ladeeinrichtung an:

  • Bitte nutzen Sie für die Anmeldung Ihrer Ladeeinrichtung unser Formular „Anmeldung Ladeeinrichtung E-Fahrzeug“.
  • Der von Ihnen gewählte Elektrobetrieb muss Ihre Angaben im Formular bestätigen.
  • Die Anmeldung der Ladeeinrichtung ist kostenlos - dafür fallen keine Gebühren an!
  • Eine Überprüfung des Hausanschlusses durch Ihren Installateur vor jeder Installation ist ebenfalls notwendig.

Als Mieter sind Sie vor Einbau einer Wallbox verpflichtet, Ihren Vermieter über Ihr Vorhaben zu informieren und sich mit diesem abzustimmen. 

Kann ich DC Charging bei mir am Haus installieren?

Die normale Hausstromversorgung kann so einer hohen Belastung selten Stand halten. Daher müssen Sie vorerst mit der AC Variante vorliebnehmen. Mit hohem finanziellem und zeitlichem Aufwand können Sie eine Leistung von 50 KW erreichen. Normalerweise reicht die Variante mit 11 KW für den häuslichen Gebrauch.

Erzeugen Sie den Strom für Ihr E-Auto doch selbst.

Mit unseren cleveren Photovoltaik-Paketen produzieren und speichern Sie Ihren eigenen Sonnenstrom. Um die Nutzung der Solarenergie für den Stromeigenverbrauch weiter zu optimieren, bieten die Stadtwerke Lingen Ihnen ver­schie­dene Kombinationsmöglichkeiten an. 

Unsere PV-Angebote finden Sie hier

Häufige Fragen zu einer Wallbox

Was ist eine Wallbox ?
Warum benötige ich eine Wallbox?
Ist die Wallbox melde- oder genehmigungspflichtig?
Wie wird die Wallbox installiert?

Kontakt

STADTWERKE LINGEN GMBH
Dienstleistungen
Waldstraße 31
49808 Lingen (Ems)

Fon 0591 91200-333
Fax 0591 91200-9120
E-Mail: dienstleistungenwhatever@stadtwerke-lingen.de

 Störung  Formulare & Aufträge  Newsletter  Suche