Kraft-Wärme-Kopplung

Für Klima- und Ressourcenschutz

Unser Ziel: Klima- und Ressourcenschutz durch den Ausbau der Kraft-Wärmekopplung in Lingen.

Die Stadtwerke Lingen setzen auf Kraft-Wärme-Kopplung. Aktuell bauen wir ein Blockheizkraftwerk auf dem Areal bei den Emslandhallen. Es wird die Versorgung der Emslandhallen und des Baugebietes am Alten Hafen (u. a. White City) übernehmen. Die Inbetriebnahme ist für Anfang 2021 geplant. Insgesamt sind in Lingen 80 KWK-Anlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 4.600 kW an das Stromnetz angeschlossen.

Anders als in KWK-Anlagen werden in herkömmlichen Kraftwerken lediglich 30 bis 40 Prozent der eingesetzten Primärenergie für die Stromerzeugung genutzt. Die restliche Energie wird an die Umwelt abgegeben. Bei KWK-Anlagen liegt der Nutzungsgrad bei bis zu 90 Prozent. Es wird neben dem erzeugten Strom auch die Wärme zur Versorgung unserer Kunden genutzt. Diese hohe Energieeffizienz schont das Klima und reduziert dadurch den klimaschädlichen CO2-Ausstoß.

Was Kraft-Wärme-Kopplung ist und wie es funktioniert, zeigt das folgende Video:

 Störung  Formulare & Aufträge  Newsletter  Suche