+++ Aufgrund des erhöhten Besucheraufkommens kommt es aktuell zu längeren Wartezeiten - gerade am Telefon. Wir bitten Sie um Geduld. Vielen Dank! +++

Windkraft aus Lingen

Windkrafträder in der Natur

Strom aus Wind gewinnen

Die Stadtwerke Lingen gestalten die Zukunft der Umgebung aktiv mit, bauen eine moderne, dezentrale Energieerzeugung auf, investieren in Infrastruktur und Versorgungssicherheit – und bekennen sich zu den Zielen der Energiewende. Da liegt es nahe, dass wir das volle Potenzial der umweltfreundlichen Energiegewinnung nutzen wollen.

Die Kraft des Windes ist unendlich. In Lingen können wir von einem Jahresdurchschnitt von ungefähr 16 m/s ausgehen. Genug also, um konstant Strom zu erzeugen. Eigentlich……da es bei den Erneuerbaren Energien jedoch enorm auf die Umweltbedingungen ankommt, kann es sein, dass in einem Monat mehr grüner Strom eingespeist werden kann und im anderen weniger.

 

Ausbau der erneuerbaren Energien mit der Kraft des Windes

Windenergie stellt eine tragende Säule der Energiewende dar. Seit Anfang der 1990er-Jahre hat sie sich rasant entwickelt und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Stromversorgung. Der Anteil der Windenergie an der Stromerzeugung (netto) lag in Deutschland 2021 (vorläufige Angabe) bei 23,1 %, 12 % weniger als 2020 (Quelle: Fraunhofer ISE, Stand: Januar 2022).

 

Wie funktioniert Windkraft?

Die Erzeugung von Strom durch Wind ist der Erzeugung von Licht am Fahrrad durch einen Dynamo ähnlich. Die Rotorblätter des Windrades werden durch Wind in Bewegung versetzt. Das Getriebe überträgt dann die Kraft der Bewegung auf den Generator und wandelt diese in Energie um.

Die Energieerzeugung mit Hilfe von Windkraftanlagen birgt großes Potenzial. Eine Anlage kann eine Spannung von 400 bis 1000 Volt erzeugen. Nach der Konvertierung der erzeugten Energie, der Weiterleitung und der Dokumentation, können bis zu 30 kV in das lokale Stromnetz eingespeist werden

 

Ist Windkraft umweltfreundlich?

Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen bringt die Windkraft den Vorteil, dass die Ressource Wind unendlich ist. Ganz CO₂-neutral ist diese Energieerzeugung jedoch nicht. Bei einer Onshore Anlage werden zwischen 7 und 10 Gramm CO₂ pro kWh freigesetzt (Quelle: Bundesverband Windenergie). Im Vergleich: Die Energiegewinnung durch konventionellen Strom erzeugt laut Umweltbundesamt (2019) 401 Gramm CO₂ pro kWh. Die Windenergie schneidet daher deutlich besser ab.

Da der CO₂-Ausstoß lediglich bei der Produktion der Windkraftanlage anfällt, sind die energetischen Rücklaufzeiten gering. Laut Umweltbundesamt amortisieren sich die Anlagen schon nach drei bis sieben Monaten.

Windparks

Auch die Stadtwerke Lingen setzen auf Windenergie. Sechs der elf Windenergieanlagen (WEA) im Windpark Lingen Ochsenbruch (Ortsteil Clusorth-Bramhar) und zwei Anlagen im Windpark Tettenborn im Harz sind Eigentum von Tochtergesellschaften der Stadtwerke Lingen GmbH.

Windpark Lingen Ochsenbruch
Windpark Tettenborn
Windenergieanlage Mundersum

Netzeinspeisung Windpark Lingen Ochsenbruch 2021

Kontakt

STADTWERKE LINGEN GMBH
Waldstraße 31
49808 Lingen (Ems)

Fon      0591 91200-0
E-Mail: infowhatever@stadtwerke-lingen.de

 Störung  Formulare & Aufträge  Newsletter  Suche